Caroline Kiesewetter On Air mit Roland Rube und Ariane Kranz

Latin Swing trifft Waterkant

In der aktuellen Sendung informieren Roland Rube und Ariane Kranz über die Sängerin und Schauspielerin Caroline Kiesewetter und ihr aktuelles CD-Album „Mal laut, mal leise“. Viele TV-Zuschauer kennen Caroline Kiesewetter vor allem in der Rolle als Anne Lichtenhagen aus der ARD-Erfolgsserie „Rote Rosen“.

(Künstlerhafen GmbH) „Warum kennt sie nur kein Schwein?“ meint Caroline Kiesewetter natürlich nur ironisch, wenn sie auf ihrem neuen Jazz-Album manch komische Situation aus ihrem Berufsleben beschreibt. Einem breiten Publikum ist sie nämlich aus dem Fernsehen und von der Theaterbühne bekannt. Wenn der Vorhang fällt, widmet sich die Hamburgerin einem ganz anderen Genre: Sie singt Jazz. Mit ihrer gefühlvollen Alt-Stimme interpretiert Kiesewetter „Mal laut, mal leise“ alte und neue Jazz-Titel auf deutsch.

Wer sich Caroline Kiesewetters neues Album anhört, bekommt über den Wind und die Liebe erzählt. Das Eröffnungslied „Du bist schuld daran“ erinnert an den Gypsy Swing der Familie Reinhardt, während man zu „Der Wind und du“ eigentlich die Strandkörbe ans Meer stellen sollte. Kiesewetter interpretiert die Lieder auf ihre ganz eigene Art: verschmitzt, gefühlvoll und umwerfend weiblich. Mit ihrer kleinen wie allerdings auch feinen Band aus „Miele“ Meletschus am Schlagzeug, der Percussionistin Corinna Ludzuweit, Tim Rodig am Saxophon und Heiko Quistof am Akkordeon umgibt sie ihre Lieder mit harmonischen Arrangements.

Obwohl Caroline Kiesewetter ein echtes Nordlicht ist, ist sie schon ordentlich rum gekommen. So nimmt sie ihr Publikum in „Mal laut, mal leise“ mit auf eine Reise von der Elbe an die Copacabana und zurück. Sie singt Salsa, Bossa Nova und Swing und verleiht jedem Lied ihre ganz eigene Note: bekannte Melodien mit neuen deutschsprachigen Texten und überraschenden Interpretationen. Hier wird dem Jazz endlich die ihm zustehende Portion Humor beigemischt. Der charmante Witz, mit welchem Kiesewetter ihre Lieder serviert, ist von bemerkenswerter Qualität.

(Quelle: Künstlerhafen GmbH)

Auf der Internetseite www.audioway.de finden Sie Informationen zu den „On Air“-Sendezeiten, Erstausstrahlungen und Wiederholungen.

audioway

MUSIC & MEDIA

Roland Rube & Ariane Kranz

Postfach 150107

10663 Berlin

Germany

+49 (0)30 80205848

www.audioway.de

Keywords:Ariane Kranz, Roland Rube, audioway, Nordlicht

adresse