Erste Berlin Queer Days ziehen positive Bilanz

Über 100.000 Besucher aus 100 Nationen kamen in 10 Tagen zum neuen Sommerfest im Zeichen des Regenbogens auf den Potsdamer Platz

Die BERLIN QUEER DAYS, das neue Sommerfest im Zeichen des Regenbogens war ein voller Erfolg und übertraf die Erwartungen von Veranstaltern und Teilnehmern. Mehr als 100.000 Besucher aus 100 Nationen kamen zu dem 10-tägigen Sommerfest an den Potsdamer Platz.

Durchweg positives Feedback von Besuchern und Teilnehmern, anregende Gespräche und Diskussionen zwischen Touristen und Berlinern sowie von Gästen, die den „ersten Kontakt“ mit der Community hatten – die Bilanz der wohl bemerkten ersten BERLIN QUEER DAYS könnte nicht besser ausfallen.

„Unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Wir haben unser Ziel erreicht eine Regen-bogenbrücke zu schlagen und die bunte, friedliche und vielfältige Welt der LGBTIQ-Community zu zeigen. Dabei haben uns die Akteure und Partylabels tatkräftig unterstützt. Es herrschte durchweg ausgelassene, heitere Party-Stimmung und auch unsere Schausteller waren sehr zufrieden mit ihrem Umsatz“, so die Bilanz von Veranstalter Rene Baade nach den ersten BERLIN QUEER DAYS.

Jedes Feedback wurde vom Team der BERLIN QUEER DAYS aufgenommen, egal ob positiv oder negativ. Hieraus ergeben sich für das nächste Jahr Änderungen, Weiterentwicklungen und Neuerungen im Programm. Aus Veranstalterkreisen heißt es, dass noch mehr für die Community getan wird. Dies soll durch weitere Infostände und ein differenziertes Programm erreicht werden. So haben bereits Vereine und Institutionen, sowie jahrelange Partner ihr Interesse an Kooperationen angedeutet.

„Im kommenden Jahr wird es Themen-Tage geben. Zum Beispiel einen Tag des Sports oder einen Tag für Aufklärung und Gesundheit. Wir wollen den entsprechenden Einrichtungen die Möglichkeit einer kostenfreien Präsenz bei den BERLIN QUEER DAYS geben. Auch bei der Auswahl der Cateringstände und den Dekorationen ist noch viel Luft nach oben“, so die Veranstalter der Berlin Queer Days.

Schirmherrin Gloria Viagra fasste die BERLIN QUEER DAYS in einem berührenden Statement zusammen und veröffentlichte dies per Videobotschaft auf Facebook – http://ow.ly/UT9x302EUm1

Weitere Informationen

www.berlin-queer-days.com und www.facebook.com/Berlin-Queer-Days

Keywords:Berlin,Queer,Days,Sommerfest

adresse