Was ist eine Keramik Bremsscheibe?

Sie sind so bissig, leicht und teuer wie keine andere Bremse – Der ReInstandsetzungs-Service bringt die Keramik Bremsscheiben in Neuzustand

Rennwagentechnik pur für die Straße. Über Keramik Bremsscheiben verfügen zumeist Sportwagen, die das Zeug für die Rennstrecke haben. Sie profitieren als erste von Neuerungen, die erfolgreich beispielsweise in der Formel 1 eingesetzt werden. Auch Sondermodelle der Oberklasse werden mit den besonders leistungsfähigen, vergleichsweise leichten und auch langlebigen Keramikbremsen ausgestattet. Aber auch immer mehr Tuner gönnen ihren Schmuckstücken die Spezialbremse. Doch was steckt dahinter? Eine sportliche Modeerscheinung oder doch High-Tech-Sicherheit, die auch im Straßenverkehr von Vorteil ist?

Keramik Bremsen sind so bissig und teuer wie keine andere Bremse

Wer an Keramik denkt, dem fallen oft Alltagsgegenstände wie Geschirr oder Bodenfliesen ein. Doch weit gefehlt. Das Material, das bei den Hochleistungs-Bremsscheiben zum Einsatz kommen, ist weitaus härter als gewöhnliches Keramik. Es handelt sich um Carbon Keramik, einem mit Kohlefasern verstärkten Siliciumcarbid Verbundwerkstoff. Das keramische Material, das eigentlich für die Raumfahrt entwickelt wurde und auch dort zum Einsatz kommt, wird sowohl für die Bremsscheiben als auch für Bremsbeläge verwendet.

Über Keramik Bremsscheiben verfügen Sportwagen und Modelle der Oberklasse

Die Wirkungsweise der Keramik Bremsen ist enorm und bietet selbst unter stärksten Belastungen stabile Werte. Die Lebensdauer ist auch aufgrund der Härte extrem und wird von den Herstellern oft mit 300.000 gefahrenen Kilometern angegeben. Der Hauptvorteil ist jedoch das geringe Gewicht, wiegen Sie doch weniger als die Hälfte einer Stahlbremsscheibe. Aber auch der Preis ist rekordverdächtig. Je nach Modell werden für Keramik Bremsscheiben 7.000 Euro und mehr aufgerufen. Da Keramikbremsen in PS-starken Fahrzeugen zum Einsatz kommen, die hohe Ansprüche an das Bremssystem haben, kann es mit der Zeit dennoch zu Abnutzungserscheinungen kommen. Das Unternehmen REBRAKE – ceramic brake refurbishment hat für diese Fälle das passende Angebot. Mit dem Erneuerungsservice werden gebrauchte und verschlissene Keramik Bremsscheiben wieder in einen Neuzustand gebracht – und zwar ohne Abstriche bei Leistung und Sicherheit. Ganz egal wie alt, wie groß und von welchem Hersteller die Keramik Bremsscheibe ist. Weitere Informationen über das wegweisende Angebot unter www.rebrake.de.

Keywords:Keramik Bremsscheiben,Bremsscheiben erneuern,Keramik Bremsen,Keramik Bremsscheibe,Bremsscheibe erneuern

adresse